German Legal Traditions on Trial: Untersuchung zu politischen Traditionen der Juristenschaft am Beispiel der Juristen im NSU Verfahren – 21.11.2016

Am 21.11.2016 empfängt die Nachwuchsgruppe „Urbane Gewalträume“ des Forschungsverbunds Saisir l’Europe Frau Prof. Helena Flam.

Helena Flam ist Professorin für Soziologie an der Universität Leipzig und leitet das Forschungsprojekt „German Legal Traditions on Trial“, ein rechtssoziologisches Forschungsprojekts zu den NSU-Prozessen. In einer Diskussionsveranstaltung des Teilprojekts »Urbane Gewalträume« diskutieren wir mit ihr über politische Traditionen der deutschen Juristenschaft am Beispiel der Juristen im NSU­-Verfahren. Kommentieren wird Marie-Sophie Devresse, Soziologin an der Université Catholique de Louvain.
Die Veranstaltung wird organisiert von Fabien Jobard und Teresa Koloma Beck.


Einladung zum Download (PDF)

flam_einladung-page-001

 

 


Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.