»Gewalt – Raum – Soziale Ordnung«, Workshop am 16. Mai 2014 in Berlin

dvpw_gewalt2web-width-192-height-200Am 16. Mai 2014 findet unter dem Titel

 Stadt – Land – Fluss: Gewalt, Raum und soziale Ordnung

der 25. Workshop des AK Gewaltordnungen in der DVPW im Centre Marc Bloch (CMB) in Berlin statt. Gastgeber ist das Forschungsprojekt »Urbane Gewalträume/Violence et espaces« im Forschungsverbund Saisir l’Europe.

Kontakt:
Bettina Engels (bettina.engels@fu-berlin.de), Teresa Koloma Beck (tkb@cmb.hu-berlin.de)

Zur Zusammenfassung des Workshops als Liveblog geht es hier.

 

Programm:

10.00 Begrüßung

1 Stadt

10.10-11.00
Bettina Engels & Henrik Lebuhn
Stadt//Raum//Protest

11.15-12.05
Michael Esch
Geschichte, Geographie, Gewalt: Historisierende Diskurse und phantasmatische Räumlichkeiten polnischer Hooligans

12.05-12.55
Mathilde Darley
The Good, The Bad and the Ugly Migrant? Zwischen Seelsorgern und Polizisten. Feldforschung in einer deutschen Abschiebehaft

MITTAG

2 Grenzen – Entgrenzung

14.30-15.10
Sabine von Löwis
Phantomgrenzen in der Ukraine

15.10-16.00
André Bank
Grenzüberschreitende Netzwerke im Syrien-Krieg

3 Räumliche Ordnung und Demokratie

16.15-17.05
Sabine Kurtenbach
Stadt und Land – Partizipation und Kontrolle von Jugendlichen in Nachkriegsgesellschaften

17.05-17.55
Regine Schönenberg
Gesellschaftliche Aushandlungsprozesse um die Flüsse, den Wald und das Land des brasilianischen Amazonasbeckens

18.05-18.30 Interna

18.45 Abendessen

 

 


Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Lisa Andersohn sagt:

    Hallo,

    ich würde gerne an dem Workshop teilnehmen. Gibt es Teilnahmebedingungen/bgrenzungen oder Gebühren?

    Vielen Dank und beste Grüße

    Lisa Andersohn

    • Teresa Koloma Beck sagt:

      Liebe Lisa Anderson,

      die Veranstaltung ist – wie alle Treffen des Arbeitskreises “Gewaltordnungen” – offen für alle Interessierten. Eine Anmeldung ist nicht nötig, und Kosten fallen auch nicht an. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

      Teresa Koloma Beck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.