»Krieg und Grausamkeit«. Symposium zu Ehren von Trutz von Trotha, 20.-21. Juni 2014 in Siegen

Am 20. und 21. Juni 2014 findet an der Universität Siegen ein Symposium zu Ehren des im letzten Jahr verstorben Soziologen Trutz von Trotha statt, dessen Werk die deutsche Gewaltforschung nachhaltig beeinflusst hat. Die Tagung steht unter dem Titel

Trutz von TrothaKrieg und Grausamkeit

In der Ankündigung heisst es:

“In Anlehnung an das Spätwerk von Trutz von Trotha, widmet sich das Symposium den Themen Krieg und Grausamkeit. Damit möchte die Veranstaltung sein wissenschaftliches Werk, seine Beiträge zu Themen der Grausamkeit und seine unvollendet gebliebene Arbeit zur Anthropologie und Soziologie des Krieges würdigen. Das Symposium wird mit Vorträgen von Kollegen und Kolleginnen aller Generationen gestaltet, die in diesen Themenbereichen durch lange und intensive Forschung mit Trutz von Trotha in der einen oder anderen Form wissenschaftlich verbunden waren. Eine moderierte Gesprächsrunde mit langjährigen Wegbegleitern Trutz von Trothas bietet Gelegenheit zum weiterführenden Gedankenaustausch.”

Photo: aus dem Programmflyer, Universität Siegen

Flyer_Gedenksymposium Trutz von Trotha 2014


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.